Unser Ärzteteam

  • Dr. med. Miguel Terrasa

    Dr. med. Miguel Terrasa

    Gynäkologe & Geburtshilfe

    Der Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat seine Ausbildung in Deutschland absolviert. Dr. med....

  • Dr. med. Andreas Dietz

    Dr. med. Andreas Dietz

    Internist

    Dr. med. Andreas Dietz ist Deutscher Internist, 2006 zum Professor an der Universität Sevilla...

  • Dr. med. Stefan Linnenbecker

    Dr. med. Stefan Linnenbecker

    Orthopäde

    Seit 2004 biete ich im Internationalen Facharztzentrum Centro Medico Porto Pi ein umfassendes Angebot...

  • Dr. med. Johannes Gessner

    Dr. med. Johannes Gessner

    HNO-Arzt

    Der Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde kümmert sich um alle Belange der HNO-Heilkunde und Gesichtschirugie einschliesslich...

  • Dr. med. Karin Rittweiler

    Dr. med. Karin Rittweiler

    Kinderärztin

    Die Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin praktiziert eine ganzheitliche Medizin und sieht den Menschen...

  • Dr. med. Karl D. Poetzsch

    Dr. med. Karl D. Poetzsch

    Augenarzt

    Dr. Poetzsch ist seit dem Jahr 2005 als Augenarzt in unserem Zentrum tätig. Er...

  • Lilly Hess Antic, MSc

    Lilly Hess Antic, MSc

    Zahnärztin

    In unserer hochmodern ausgestatteten zahnmedizinischen Abteilung bieten wir Ihnen neben einem zahnärztlichen Checkup mit...

  • Dr. med. Jens Löhnert

    Dr. med. Jens Löhnert

    Hautarzt

    Unser Hautarzt und Allergologe Dr. Jens D. Löhnert beherrscht das gesamte Gebiet der Dermatologie,...

Seit 1997 Ihr Partner in Sachen Gesundheit

Als großes Team bieten wir Ihnen unschätzbare Vorteile: Wir helfen Ihnen nicht nur persönlich, sondern auch fachübergreifend Hand in Hand. Natürlich verfügen alle Ärzte unseres Hauses über langjährige Erfahrung und neueste Kenntnisse in Ihrem Fachgebiet. Außerdem bieten wir Ihnen auf über 1.500 m2 die modernste medizinische Ausrüstung im Dienste der Gesundheit.

Vereinbaren Sie Ihren Termin!

Centro Médico Porto Pi
Avenida Gabriel Roca 47
E-07015 Palma de Mallorca

Tel.: (+34) 971 70 70 35
Fax.: (+34) 971 70 81 04
info@centromedicoportopi.es

Centro Médico Porto Pi
Porto Pi 8, 1a + 1b
E-07015 Palma de Mallorca

Tel.: (+34) 971 70 70 55
Fax.: (+34) 971 70 70 56
info@centromedicoportopi.es

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

Ihr Name
Ihre Telefonnummer
Ihre E-Mail-Adresse
Wählen Sie das gewünschte Datum
Wählen Sie das gewünschte Ersatzdatum
Wählen Sie die gewünschte Uhrzeit
Gewünschter Arzt
 

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre eingegebenen Daten werden sicher übertragen und bei uns zum Zwecke der Terminvereinbarung gespeichert. 

Unsere Neuigkeiten

Stammzellen – Therapieoption bei vielen Problemen

Regeneration von erkranktem Gewebe, funktioniert das? Bei der Heilung von erkrankten Geweben spielen Stammzellen eine Schlüsselrolle. Bei der Stammzelltransplantation werden Stammzellen aus dem körpereigenen Fettgewebe isoliert und an den gewünschten Ort transplantiert. Diese können sich vor Ort in unterschiedliche Zellen entwickeln, wenn ein entsprechender Umgebungsreiz besteht, z.B. in Muskel- oder Knorpelzellen. Zudem können sie durch das Freisetzen von Botenstoffen regenerative Prozesse initiieren. Stammzellen haben sich bereits als wirksam erwiesen, insbesondere bei der Behandlung der Arthrose, aber bei der Regeneration von…

Oh je – Mein Kind hat ständig Infekte

Da fragt man sich als Eltern schon des Öfteren mal, was noch an Infekten normal ist. Gerade in den ersten drei Lebensjahren kann es häufig zu Infekten mit Symptomen wie Fieber, Schnupfen, Husten, Erbrechen und Durchfall kommen. Allgemein gilt, dass ein Kleinkind im Durchschnitt acht bis neun Infekte pro Jahr durchmacht, in den ersten zwei Lebensjahren oft bis zu zwölf Infekte. Die Ursache hierfür liegt am Immunsystem des Kindes. Im Falle von Infektionen der oberen Atemwege gibt es hunderte Viren,…

Glaskörpertrübungen mit Laser entfernen

Viele Studien sind der Ansicht, dass die Entfernung des “Floaters” normalerweise mit wenigen Komplikationen wirksam ist Viele vitreo-retinale Chirurgen verzichten auf eine „Mouches volantes-Operation“, da die Risiken der Vitrektomie (Glaskörperentnahme durch Operation) den Nutzen einer Entfernung, die normalerweise als geringfügige Sehstörungen angesehen wird, oft überwiegen. Als “Floaters” oder “Mouches Volantes” werden kleine dunkle Punkte, Flecken oder fadenartige Strukturen im Gesichtsfeld bezeichnet, die sich in charakteristisch huschender Weise gemeinsam mit der Blickrichtung verschieben, wobei sie um eine Grundposition herum langsam schwingende Bewegungen ausführen….